Nachdem ich meine Karriere im Februar 2010 mit der Universiade beendete, war ich kurz darauf im März in der Slowakei zu Besuch. Kurz nach meiner Ankunft wurde ich krank und musste plötzlich auf Grund von einer Peritonitis notoperiert werden. Ich habe die Operation gut überstanden und mich wieder erholt. Als Folge der, während der Operation entnommenen Gewebeproben, folgten zwei weitere Operationen im Mai und Juni, die jeweils größere Eingriffe waren.

Von den Eingriffen habe ich mich jetzt schon fast wieder erholt, befinde mich aber noch in Behandlung. Für diese therapeutische Behandlung sind sechs Zyklen angedacht und es dauert noch bis voraussichtlich Ende November. Danach werde ich erst mal eine Kur über mich ergehen lassen, um gestärkt in die Weihnachtsfeiertage zu gehen.

Leider verhindert die Krankheit jegliche sportliche Aktivität und so habe ich nun schon seit März nicht mehr trainiert und gefühlt jeden Muskel verloren. Ich hoffe aber, dass die Behandlung anschlägt und ich mich ab Anfang nächsten Jahres wieder ein wenig sportlich betätigen kann. Also die Daumen drücken…

english   |   impressum